beA: Abschlussgutachten liegt vor

Veröffentlicht am: 21.06.2018

Die Firma secunet Security Networks AG hat das Abschlussgutachten über eine technische Analyse und Konzeptprüfung des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (beA) der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) vorgelegt. Das Abschlussgutachten hat das beA als geeignetes System zur vertraulichen Kommunikation im elektronischen Rechtsverkehr bestätigt.

Wessels ab September neuer BRAK-Präsident

Veröffentlicht am: 28.05.2018

Auf einer außerordentlichen Sitzung in Berlin am 28.05. wählten die Präsidentinnen und Präsidenten der regionalen Rechtsanwaltskammern und der Rechtsanwaltskammer beim BGH den nächsten Präsidenten der BRAK. Mit überwältigender Mehrheit (22 Ja-Stimmen bei 26 Anwesenden) fiel die Wahl auf RAuN Dr. Ulrich Wessels, den Präsidenten der RAK Hamm.

EGVP-Client weiterhin nutzbar

Veröffentlicht am: 25.05.2018

Der EGVP-Client - eine kostenlose Software der Justiz zum Versand und Empfang von Nachrichten im Elektronischen Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) - wird weiterhin zur Verfügung stehen. Eine Arbeitsgruppe der Justiz zur Koordination des elektronischen Rechtsverkehrs, die Bund-Länder-Kommission für Informationstechnik in der Justiz, beschloss in ihrer Sitzung am 16./17.5.2018, den EGVP-Bürgerclient einen Monat über die Wiederinbetriebnahme des beA hinaus zur Verfügung zu stellen

Umsatzsteuerliche Hinweise für die Rechnungslegung

Veröffentlicht am: 30.04.2018

Der Ausschuss Steuerrecht bei der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) hat umsatzsteuerliche Hinweise für die Rechnungslegung durch und an Rechtsanwälte erarbeitet.

Auch für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte gelten die Regelungen des Umsatzsteuergesetzes, aus dem sich insbesondere Anforderungen für die zu stellenden Rechnungen, für den Vorsteuerabzug und für den Umgang mit Reise- und Bewirtungskosten ergeben. Die Handlungshinweise sollen einen Überblick über die wichtigsten Regelungen geben und die sich daraus ergebenen Konsequenzen für die anwaltliche Praxis aufzeigen.

Bundesweites Amtliches Anwaltsverzeichnis wieder online

Veröffentlicht am: 17.04.2018

Mit ihrer Presseerklärung Nr. 10 vom 17.04.2018 hat die Bundesrechtsanwaltskammer mitgeteilt, dass das Bundesweite Amtliche Anwaltsverzeichnis (BRAV) wieder online ist. Der technische Dienstleister Atos hat den Fehler, der am Freitag, dem 13.04.2018, zur vorübergehenden Abschaltung des bundeseinheitlichen Rechtsanwaltsregisters führte, behoben. Seit Dienstag, 15:00 Uhr, ist die Seite www.rechtsanwaltsregister.org wieder online.

Secunet berichtet über laufende Prüfung des beA

Veröffentlicht am: 16.04.2018

Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) hat eine Pressemitteilung über die BRAK-Präsidentenkonferenz am 15.04.2018 veröffentlicht. Die secunet Security Networks AG hatte im Rahmen der Konferenz den Präsidentinnen und Präsidenten der 28 Rechtsanwaltskammern einen Zwischenbericht zur Sicherheit des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (beA) erstattet.

zur Pressemitteilung Nr. 7 v. 15.04.2018

Seiten

RAK Nürnberg RSS abonnieren