Three column Ausbildung Header

Prüfungstermine Rechtsanwaltsfachangestellte
Abschlussprüfung:

2018 I:  23./24.01.2018

Zwischenprüfung:

24.11.2017 
 

3w-azubi.de

Die Ausbildungsinitiative der Rechtsanwaltskammer.

Wissenswertes rund um den Beruf
der/des Rechtsanwaltsfach-
angestellten.

 

Berufsbild

Die Arbeit in der ausbildenden Anwaltskanzlei dreht sich um Menschen und Unternehmen, die ihr Recht bekommen wollen. Kein Fall ist wie der andere. Dich erwartet ein spannendes, abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, in dem wache Köpfe gefragt sind: Denn Rechtsanwälte brauchen in ihrem Team die gezielte Unterstützung qualifizierter Fachangestellter.

Voraussetzungen

Ein bestimmter Schulabschluss ist nicht Voraussetzung für die Ergreifung des Ausbildungsberufs der/des Rechtsanwaltsfachangestellten. Gern gesehen wird aber ein mittlerer Schulabschluss. Gute Noten sollten vor allem in den Fächern Deutsch und Mathematik vorhanden sein.

Folgende Interessen und Fertigkeiten sind hilfreich, um diesen Beruf zu erlernen:

  • Interesse an büroorganisatorischen Tätigkeiten (z.B. Erstellen von Schriftstücken im Rahmen von gerichtlichen Verfahren, Zahlungsverkehr, Kalender- und Aktenführung)
  • Spaß am Umgang mit Menschen/Mandanten/Kommunikationsgeschick (z.B. Telefon und Empfang)
  • Organisationsgeschick und Verantwortungsbewusstsein (z.B. Vergabe von Terminen/Terminkoordination; zuverlässige Führung des Termins- und Fristenkalenders)
  • Rechenverständnis (Erstellen von Rechnungen)
  • Textverständnis (Korrespondenz mit Mandanten)
  • Schriftliches Ausdrucksvermögen und Rechtschreibsicherheit (Korrespondenz mit Mandanten, Abfassen von Schriftstücken)

Die Ausbildung zur/zum Rechtsanwaltsfachangestellten dauert in der Regel 3 Jahre.

Interesse? Weitere Informationen unter www.3w-azubi.de