Two column Header

Kammermitteilung WIR 5/2017
  • Mitgliederstatistik zum 01.11.2017

  • 74. Tagung der Gebührenreferenten

  • Bericht über die Delegationsreise nach China 

 

Fehlermeldung

Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; panels_cache_object has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 127 von /home/rak-nbg/rak-nbg/html/sites/all/modules/contrib/ctools/ctools.module).

Kanzlei

Kanzleipflicht

Nach erfolgter Zulassung muss innerhalb von drei Monaten die Kanzlei im Bezirk der Rechtsanwaltskammer Nürnberg eingerichtet und unterhalten werden. Dazu gehört:

  • ein auf die Existenz der Praxis hinweisendes Kanzleischild (ggf. genügt ein Klingelschild)
  • ein betrieblicher Telefonanschluss (mit entsprechender Eintrag im Telefonverzeichnis)
  • ein Briefkasten, damit Zustellungen möglich sind

Wird keine ordnungsgemäße Kanzlei unterhalten kann dies den Widerruf der Zulassung zur Folge haben (§ 14 Abs. 2 Nr. 4 BRAO). Es besteht in Ausnahmefällen die Möglichkeit, sich von der Kanzleipflicht befreien zu lassen (§§ 29, 29a BRAO).

Kanzleipflichtbefreiung

Sie haben die Möglichkeit, die Befreiung von der Kanzleipflicht zu beantragen.

Voraussetzung ist zum einen das Vorliegen von Härtegründen wie beispielsweise Arbeitslosigkeit oder Elternzeit. Bitte richten Sie Ihren Antrag in diesem Fall schriftlich mit Begründung an die Geschäftsstelle der Rechtsanwaltskammer Nürnberg und benennen Sie mit Antragstellung einen Zustellungsbevollmächtigten (§ 30 BRAO).

Die Möglichkeit zur Kanzleipflichtbefreiung besteht zudem, wenn Sie Ihre Kanzlei ausschließlich im Ausland einrichten bzw. für eine Kanzlei im Ausland tätig werden (§ 29 a Abs. 2 BRAO). Bitte verwenden Sie hierfür unser Antragsformular.

Zweigstelle/Verlegung Kanzleisitz

Wird der Kanzleisitz verlegt oder eine Zweigstelle eingerichtet, muss dies umgehend der zuständigen Rechtsanwaltskammer gemeldet werden (§ 27 Abs. 2 BRAO); bei Errichtung einer Zweigstelle im Bezirk einer anderen Kammer muss dies auch dort angezeigt werden.

Bei Verlegung der Kanzlei in den Bezirk einer anderen Rechtsanwaltskammer, müssen Sie dort  die Aufnahme beantragen. Mit der Aufnahme erlischt Ihre Mitgliedschaft in der Kammer Nürnberg.